WDR5 Neugier genügt: Ramallah Underground

Wenn von palästinensischen Jugendlichen die Rede ist, dann geht es meist um Steinewerfer oder Selbstmordattentäter. Jugend im Westjordanland, das klingt nach Gewalt und Hoffnungslosigkeit. Umso überraschender, was man entdeckt, wenn man abends in Ramallah ausgeht. In der kleinen Verwaltungshauptstadt, die den Palästinenserpräsidenten und die Autonomiebehörde beherbergt, gibt es moderne Bars, in denen Cocktails gemixt werden, Billardcafés, wo junge Männer die Abende verbringen, und trendige Clubs, in denen arabische und amerikanische Popsongs laufen. Einer wachsenden Fangemeinde erfreut sich palästinensischer Hiphop – vielleicht, weil er Party und Politik auf einen Nenner bringt. Wie zum Beispiel die Musik von Ramallah Underground.

wdr5.de